Nock-Out
Nock-Out Nock-Out
Nock-Out Nock-Out
Home
Nock-Out
Abstammung
Eigenleistung
Decktaxe
galerie
Video
E-Cards
Kontakt
Presse
News
Links
Impressum
Gästebuch

Webdesign by NetZone Media

 

Top Abstammung mit exzellenten Holsteiner Blutlinien.

Der Vater Nekoma ist der bekannteste Sohn des Scheckvererbers Ico und verbuchte unter Jürgen Kenn internationale Springerfolge, vor allem auch im Mächtigkeitsspringen. Er wirkte in Rheinland-Pfalz, Hessen und Holstein und verbringt seinen Lebensabend in Österreich.

Nock-OutDie Mutter Luzi B. war selbst im Dressursport erfolgreich bis zur Klasse M. Der nach Holsteiner Leistungsrezept gezogene Muttervater Le Champion brachte als Marbacher Landbeschäler u.a. den gekörten Hengst Lucky the Man, 2004 mit 250.000 Euro Spitzenpferd der württembergischen Eliteauktion.

Ihre Großmutter Baronin, eine holsteinisch gebrannte Tochter des Trakehners Donauwind und der hannoverschen Aumund-Tochter Notable, belegte mit Stefanie Baumann Platz 3 bei der Deutschen Meisterschaft 1978 in München und war anschließend vielfach siegreich in schweren Springen auf internationalem Level.

Der Mutterstamm basiert auf der Stute Jali (v. Jurein etc.) aus dem Gebiet der hannoverschen Traditionsstation Splietau. Daraus resultieren u.a. die gekörten Hengste Abogado, Condor's Champion, Dietrich, Embassy, Salido, Wagram Z und die international erfolgreichen Springpferde Donat/Heinfried Simon bzw. Lamour/Jan ter Halle/NED.

Pedigree

Nekoma  1981 

Ico (KWPN)

Marco Polo (Trak.)

Poet XX

Mirakel (Trak.)

Sonja

Sinaeda (NL)

Lucie

Harmonie (Hess.)

Edelmann XX

Abendrot XX

Emmika XX

Halla

Carlos

unbekannt

Luzi B. 1993 

Le Champion (Holst.)

Lord (Holst.)

Ladykiller XX

Viola (Holst.)

Nelsa (Holst.)

Farnese (Holst.)

Ilsa2 (Holst.)

Baronin (Holst.)

Donauwind (Trak.)

Pregel (Trak.)

Donaulied v. Schimmelhof (Trak.)

Notable (Hann.)

Aumund (Hann.)

Goldetha (Hann.)

Vererbung:
Nock-Out vererbt sich ausgezeichnet, besonders hervorzuheben ist sein guter Charakter und seine Leistungsbereitschaft, sowie gute Rittigkeit. Nock-Out ist ein ausgezeichnetes Springpferd, das diese Anlagen auch an seine Nachkommen weitergibt.

Über 90 % seiner Nachfahren sind gescheckt, der Rest ist einfarbig.

Zahlreiche Nock-Out Nachkommen wurden prämiert.

Nock-Out   Nock-Out

Die berühmte europäische Blutlinie der gescheckten Warmblüter
von Nathalie Kilpatrick, copyright 1998

Nekoma- der erfolgreichste gescheckte Hengst in Deutschland
NEKOMA (Ico x Harmonie von Edelmann XX). Der Spezialist im Mächtigkeitsspringen, international geritten von Jürgen Kenn. Nekoma stand in Deutschland, wurde später nach Österreich exportiert. Auch IRMA LA DOUCE (Ico x Lutzow x Der Löwe XX) repräsentierte Deutschland in den frühen 90zigern unter dem Reiter Thilo Krapf.

Ico – der Springhengst
Ico wurde am 10.Mai 1967 geboren, Stockmaß 1,63 mtr, gezüchtet in Holland  von
S.J. Hulstoff und P.Oversett . Von 1970 bis 1973 war er in Holland im Deckeinsatz und wurde dann nach Hessen in Deutschland exportiert. Er absolvierte zwar die Hengstleistungsprüfung , wurde aber auf Grund seines etwas schwierigen Charakters nicht platziert. Springindex: 108 ( weit über Durchschnitt). Talent : Springen

Ico´s Vater Marco Polo
Marco Polo stammt aus der Trakehnerzucht Mitte der 60er, war allerdings nicht der typische Trakehner . Er hat einen etwas geraden Kopf und langen Rücken, diesen Typ hat er von dem Thoroughbred Poet geerbt. Marco Polo war ein außergewöhnlicher Hengst mit erfolgreichen Nachkommen im Springsport. Der Hengst Marius erinnert hieran, von dem Milton, geritten von Whitaker, abstammen soll, obwohl es hierfür wohl  keine eindeutigen Beweise gibt. Talent: Springen

Ico's Mutter Sonja von Sinaeda
Sinaeda war ein Hengst aus Groeningen, Holland , der 14 gekörte Söhne hervorgebracht hat. Da die holländischen Züchter entschieden hatten, dass sein Typ etwas zu altmodisch war, trägt sich seine Blutlinie nur durch seine Töchter fort. Viele davon haben hervorragende Nachkommen, besonders  wenn sie von Marco Polo gedeckt wurden. Talent: Springen

Ico's Einfluß durch alle Generationen:
1996 hatte die FN ( Deutsche Reiterliche Vereinigung) 54 eingetragene ICO Nachkommen, gescheckte und  einfarbige, wobei die meisten im Springsport erfolgreich waren. Ideal de Luxe gewann in der Dressur. Am bekanntesten war  Nekoma (Ico x Harmonie von Edelmann XX), der Spezialist im Mächtigkeitsspringen.

Weitere erwähnenswerte gekörte ICO Söhne:

Erste Generation:  STANHOPES DIDDICOY 1990 (Ico x Gottward x Eland).

Gekörte Hengste in England mit ICO Blut:
PLATO ( 4 Generationen zurück, Vaterseite von Mars.)
WIXSTONE OBAN( 4 Generationen zurück, Vaterseite von Orlando)
IRCO LHEE, 1995 (Ico Sun x Samber x Nabur)

Ungekörte Hengste in Großbritannien mit ICO Blut, die alt genug sind um Nachfahren im BHD gelistet zu haben:
OBERON (2 Generationen zurück, Vaterseite von Oleander von Ico , hat 5 Nachkommen die im Sport sind.)
MARS (3 Generationen zurück, Vaterseite von Oberon, hat keine im Sport registrierten Nachkommen.)

Gekörte Söhne In Deutschland und Holland, erste Generation mit ICO Blut:
ICO SUN 1987, vorher bekannt als DAZ (Ico x Sarastro XX x unbekannt)
FERERO 1993 (Ico x Dukat x Romeo)
INTSHUSCHUNTA1988 (Ico x Traumulus x Raphael)
IRCO PINHO H 1992 ( Ico x Behrung x Ajax)
ILASSO 1988 ( Ico x Lasso x Fermor)

Gekörte Hengste in Deutschland und Holland, dritte, vierte und fünfte Generation:
NUGGET 1994 (Nekoma x Behrung x Ajax)
SAMICO 1994 (Samber x Ico x Aufstieg).
ICKX 1995 (Illasso x Graf x Gard)
SIR SIEGFRIED 1995 (Sambesi x Ico x Gottward)
CHROMICO 1987 (Chromatic XX x Ico x unknown)
NITRON 1992 (Nekoma x Koenigstreuer XX x Primus)
SHETAN 1990 (Shakespeare x Voltaire x Ico)
CHARMING IRCO 1992 (Chromico x Picasso x Ducker)
SLOGAN 1993 (Stanhopes Diddicoy x Concorde x Zevester)